Diversity in Family Formation: The 2nd Demographic - download pdf or read online

By Joop de Beer,F. Deven

the purpose of Diversity in relatives Formation is to ascertain adjustments within the begin of the relations formation procedure. instead of giving a coarse evaluation of demographic alterations in lots of international locations, a comparability of alterations in adjustments in kin formation and fertility behaviour among Belgium and The Netherlands is attention-grabbing for quite a few purposes.
First, even supposing the industrial and cultural changes among those international locations are particularly small there's one very important distinction: Belgium is predominantly Catholic, while The Netherlands has approximately equivalent proportions of Catholics and Protestants. moment, if the second one Demographic Transition signifies that there's one universal trend of switch in several ecu international locations and that changes throughout nations are considering the fact that international locations are in a special degree of the transition strategy, and whether it is assumed that the transition method began previous in Protestant nations than in Catholic nations, one may count on The Netherlands to be in an additional degree of the transition strategy than Belgium. hence an in-depth comparability of alterations in kinfolk formation and fertility behaviour among either international locations can provide us extra perception within the query of even if there's one universal transition approach. The comparability of fertility and kin survey-data in either nations brings us to the center query of even if there's one universal reason for ameliorations among international locations in a variety of varieties of fertility and kinfolk behaviour less than attention, particularly fertility law, the alternative of dwelling association after leaving the parental domestic, and the labour strength participation of mothers.

Show description

A Pivotal Moment: Population, Justice, and the Environmental by Laurie Ann Mazur,Martha Farnsworth Riche,Steve Sinding,Tim PDF

By Laurie Ann Mazur,Martha Farnsworth Riche,Steve Sinding,Tim Wirth,Tim Cohen,Susan Gibbs,Brian O'Neill,Robert Engelman,Elizabeth Malone,Elizabeth Leahy Madsen,Amy Coen,Lynne Gaffikin,John Harte,Gordon McGranahan,Rachel Nugent,Lester R Brown,Walden Bello,Ele

Through a sequence of essays by means of top demographers, environmentalists and reproductive well-being advocates, A Pivotal Moment bargains a brand new viewpoint at the advanced connection among inhabitants dynamics and environmental caliber. It offers the newest examine at the courting among inhabitants progress and weather switch, surroundings overall healthiness and different environmental concerns. It surveys the recent demographic landscape—in which inhabitants development charges have fallen, yet human numbers proceed to extend. It appears to be like again on the classes realized from part a century of inhabitants policy—and ahead to propose twenty-first century inhabitants rules which are sustainable and just.

 

A Pivotal second puts forth the concept that of “population justice,” that's encouraged by way of reproductive justice and environmental justice activities. inhabitants justice holds that inequality is a root reason behind both rapid inhabitants progress and environmental degradation.  because the authors during this quantity clarify, to gradual inhabitants development and construct a sustainable destiny, men and women desire entry to voluntary kinfolk making plans and different reproductive healthiness prone. they want schooling and employment possibilities, specifically for girls. inhabitants justice capability tackling the deep inequities—both gender and economic—that are linked to fast inhabitants development and unsustainable source intake. the place relatives making plans is on the market, the place are convinced their kids will live on, the place women visit tuition, the place younger women and men have financial opportunity—there could have more fit and smaller households.

Show description

Get Border Cities Powerhouse: 1901-1945 PDF

By Patrick Brode

This is the 1st complete heritage of the Border towns sector in the course of its formative interval within the first half the twentieth Century. the tale of Windsor’s emergence in this interval is basically one in all disagreement and clash: a multicultural inhabitants, commercial enlargement, radical politics, and army construction all performed their half within the city's early history.

Show description

Read e-book online Welchen Einfluss haben die verschiedenen Kapitalarten PDF

By Stefan Lippmann

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Soziales approach, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, be aware: 2,3, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Soziologie), Veranstaltung: Leistung muss sich lohnen – Mehr Ungleichheit für alle?, Sprache: Deutsch, summary: Die Forschung über das Phänomen der sozialen Ungleichheit hat in der Soziologie eine sehr lange culture. Ausgehend von der Klassentheorie Karl Marx und den darauf folgenden Theoriekonzepten und Ergänzungen berühmter und wichtiger Vertreter der Soziologie, allen voran Max Weber, ist somit eine Forschungsrichtung entstanden, die heute eine zentrale Stellung einnimmt und sicherlich auch ein wichtiger Stützpfeiler für das Fach Soziologie ist, sich vollständig als career zu etablieren. Mit dem Begriff der sozialen Ungleichheit werden eine Vielzahl von Themen assoziiert, die einen signifikanten Einfluss auf die Lebensumstände und Lebenschancen bestimmter Gruppen haben. Im Alltag versteht guy darunter häufig Dinge wie die Zweiklassengesellschaft in der Medizin, schlechtere Arbeitsmarkt- und Bildungschancen für Personen mit Migrationshintergrund, Einkommensnachteile für Frauen oder eine höhere Bildungsbeteiligung von Kindern aus Akademikerfamilien. Thomas Klein definiert soziale Ungleichheit allgemein folgendermaßen: »Soweit bei einzelnen Merkmalen mit der Zugehörigkeit zu einer bestimmten Sozialkategorie eine Besser- oder Schlechterstellung gegenüber anderen Kategorien verbunden und die betreffende Zugehörigkeit nicht relativ kurzfristig und vergleichsweise frei wählbar ist, handelt es sich um soziale Ungleichheit« (Klein, 2005, S. 227).
Mit Pierre Bourdieu finden wir einen Soziologen der neueren Zeit, der sich intensiv mit der Thematik sozialer Ungleichheit auf theoretischer und praktischer foundation auseinander gesetzt hat. Für ihn ist vor allem der Zusammenhang zwischen Sozialstruktur und Kultur suitable, da seiner Meinung nach Kultur ein entscheidendes Medium zur Legitimation und Reproduktion von Klassenstrukturen und somit auch sozialer Ungleichheit ist. (Müller H.-P. , 1986, S. 162) Aus wissenssoziologischer Perspektive kann unter den Annahmen von Bourdieu, Kultur sogar als eigenständige Ursache für soziale Ungleichheit definiert werden. Darüberhinaus hat Bourdieu mit der Entwicklung einer neuen Kapitaltheorie ein wichtiges device geschaffen, mit dessen Hilfe guy das Phänomen von sozialer Ungleichheit wissenschaftlich bearbeiten kann.

Show description

Download e-book for iPad: Exploring the Association Between Military Base Neighborhood by Sarah O. Meadows,Laura L. Miller,Jeremy N. V.

By Sarah O. Meadows,Laura L. Miller,Jeremy N. V. Miles,Gabriella C. Gonzalez,Brandon T. Dues

This record explores the applicability of local concept and social signs examine to realizing the standard of existence in and round army bases. It additionally highlights gaps in local examine technique that must be addressed in destiny study. ultimately, it outlines how a better local research of army installations will be conducted.

Show description

Alexander Thomas Kreutzer's Interkulturelles Verständnis entwickeln und Migration PDF

By Alexander Thomas Kreutzer

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Soziologie - Soziales procedure, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, word: 1,7, SRH Fachhochschule Heidelberg, Sprache: Deutsch, summary: Migration von Menschen ist und wird voraussichtlich ein Zeichen unserer Zeit bleiben.
Nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern, wird das heutige Gesellschaftsbild durch und von MigrantInnen geprägt. Die Pluralität der Gesellschaft erfordert für die Soziale Arbeit zunehmend die Fähigkeit die Perspektive zu wechseln und den Blick auf andere Kulturen zu schärfen. Im Fokus eines geordneten multikulturellen Miteinanders wird es zunehmend wichtiger sich auf neue Situationen einzustellen und ein interkulturelles Verständnis zu entwickeln. Oft wird dabei in der Fachliteratur von interkultureller Öffnung gesprochen. Ein Miteinander beginnt demnach in den Köpfen. Multikultur erfordert Multigespür.
Auf Migration bezogene Rahmenkonzeptionen und zusätzliche Bedingungen sind nach und nach entwickelt worden und werden immer wieder durch sozialpolitische, institutionelle als auch wirtschaftliche Faktoren aktualisiert. Der strukturelle Wandel in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft führt immer mehr zu neuen Problemlagen und gestiegenem Hilfe- und Unterstützungsbedarf von MigrantInnen. Diese Menschen sind häufig durch geringe schulische und berufliche Fundamente bzw. durch politische und rechtliche Einschränkungen einer zusätzlichen, gesellschaftlichen Ausgrenzung unterworfen. Die Arbeit mit MigrantInnen in der Sozialen Arbeit setzt bestimmte Anforderungen und Qualifikationen von MitarbeiterInnen von Migrationsdiensten, zum Beispiel der Caritas, voraus. Ein klares Bekenntnis zu einer multikulturellen Gesellschaft Deutschlands ist unabdingbar (Vgl. Becker, 1998, S.9ff).

Show description

Dauerhafte Ungleichheit – zur Kontinuität der - download pdf or read online

By Bjoern Cebulla

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Soziales approach, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, word: 1,7, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Spätestens seit Veröffentlichung der Ergebnisse der PISA-Studien steht der Bereich Bildung wieder stark im Interesse der Öffentlichkeit und der Politik. Nicht nur das im internationalen Vergleich unterdurchschnittliche Abscheiden der deutschen Schülerschaft ist bemerkenswert, sondern auch der Zusammenhang von Leistungskompetenz und sozialer Herkunft. Zwar sind Chancengleichheit und soziale Gerechtigkeit in der Bundesrepublik Deutschland anerkannte Werte, jedoch zeigt sich in zahlreichen Untersuchungen (u.a. in den PISA-Studien), dass das deutsche Bildungssystem von einem wichtigen Bildungsziel – der Chancengleichheit – noch weit entfernt ist. Die Bildungsbeteiligung und der Erfolg im Bildungssystem stellen einen sehr sensiblen Bereich dar, denn die beruflichen Chancen bestimmen den späteren sozialen und ökonomischen prestige sowie die Möglichkeit gesellschaftlicher Einflussnahme.

In der vorliegenden Arbeit soll untersucht werden, ob ein Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Bildungsbenachteiligung besteht. Ist es wirklich Fakt, dass obere Sozialschichten immer noch bessere Chancen haben, höhere Bildungsabschlüsse zu erreichen; fragt Rolf Becker zu Recht: Bildung als Privileg? Sind Reproduktionsmechanismen vorhanden, die es rechtfertigen würden, von dauerhafter Ungleichheit und Kontinuität von Bildungsbenachteiligung zu sprechen? Um die vorgestellten Fragen zu beantworten wird ein besonderes Augenmerk auf die PISA-Studie 2000 geworfen, da sie eine wichtige Datenbasis zur fundierten Untersuchung der Thematik darstellt.

Show description

Download e-book for iPad: Evaluation of the Long-Term Family Self-Sufficiency Plan in by Paul Steinberg,Robert F. Schoeni,Jeanne Ringel,John

By Paul Steinberg,Robert F. Schoeni,Jeanne Ringel,John Hedderson,Laura Hickman

the la County Board of Supervisors followed a LongTerm relations Self Sufficiency Plan (LTFSS) on November 16,1999. The LTFSS envisions forty six interrelated initiatives with the typical aim of marketing sustained selfsuffciency for California paintings chance and accountability to little ones Act of 1997 (CALWORKS) households, for former CalWorks households, and for different lowincome households in l. a. County. This publication tells the tale at the back of the indications of low start weights, household violence arrests, annual source of revenue below poverty point, own behaviors destructive to self or others, and teen highschool graduation.

Show description

Download PDF by Armin König: Demographie kompakt: Erfahrungen eines Praktikers (German

By Armin König

Demographie ist nicht attractive. Schrumpfen, Altern, Rückbauen und Abreißen sind keine Themen, die erfolgsorientierte Politikerinnen und Politiker zu großen Taten animieren. Da der demographische Wandel viele Politikbereiche berührt, empfiehlt es sich, offensiv damit umzugehen. Im Kern geht es um die Frage, wie wir morgen leben wollen, wenn eine Gesellschaft schrumpft und altert. Wer Mut hat, kann viel Neues schaffen. Demographie hat nicht nur unfavorable Seiten. Sie bietet auch erstaunliche neue Chancen und Perspektiven. Das Impulsprojekt Illingen 2030 hat viele Erkenntnisse gebracht, die auf andere Kommunen übertragbar sind. Armin König ist Bürgermeister der Gemeinde Illingen und leitete das Projekt Illingen 2030.

Show description